Standarddatenbögen

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Standarddatenbögen

 
Standarddatenbögen (SDB) sind standardisierte und offizielle Dokumente für die Meldung der Gebiete des Natura 2000-Netzes an die EU.
Form und Inhalt der SDB sind von der EU in den Richtlinien 92/43/EWG für FFH-Gebiete und 2009/147/EG für SPA-Gebiete festgelegt. Es müssen neben Gebietskennzeichen (Name, Größe, etc.), der Lage des Gebietes und einer kurzen Beschreibung, auch Angaben zu Bedeutung, Gefährdung, Schutzstatus, Management und Erhaltungszielen gemacht werden. Die Aktualisierung der SDB erfolgt jährlich, wenn für ein FFH- oder Vogelschutzgebiet neue Kenntnisse z.B. im Rahmen der Managementplanerstellung gewonnen wurden.


Auf den folgenden Seiten können die Standarddatenbögen zu den einzelnen Natura 2000-Gebieten Baden Württembergs als pdf-Datei heruntergeladen werden. Einige der ursprünglich an die EU gemeldeten FFH-Gebiete wurden unter einer neuen FFH-Gebietsnummer und neuem FFH-Gebietsnamen zusammengefasst. Insgesamt wurden so 85 FFH-Gebiete zu 37 neuen FFH-Gebieten zusammengefasst. Somit kommt es zu einer Verringerung der Anzahl der FFH-Gebiete auf 212 Gebiete. Die FFH-Gebietsfläche ändert sich jedoch nicht. Die Tabelle "Zusammengelegte FFH-Gebiete" enthält eine Auflistung welche Altgebiete zu welchen Neugebieten zusammengefasst wurden. Die zusammengefassten Gebiete besitzen die Endziffern -311.
 

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :