ISF Langenargen

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

ISF Langenargen

 
ISF1.jpg

Die Hauptaufgaben des Instituts für Seeforschung (ISF) der LUBW mit Sitz in Langenargen bestehen im BEOBACHTEN des Bodensees durch Langzeit- und spezielle Forschungsprojekte, in der Dokumentation und BEWERTUNG seines ökologischen Zustands sowie in der BERATUNG der Entscheidungsträger und der Öffentlichkeit bei Gewässerschutzmaßnahmen und Prognosen. Neben dem Bodensee werden auch ausgewählte kleine Seen und Talsperren in Baden-Württemberg untersucht. Dank der in der fast 100jährigen Geschichte des ISF geleisteten Arbeit gilt der Bodensee weltweit als einer der am besten untersuchten Seen.

Das Institut ist in drei Sachgebiete mit vier Arbeitsbereichen gegliedert: Seenphysik und Sedimentologie, Hydrochemie sowie Hydrobiologie. Die Fachbereiche arbeiten interdisziplinär zusammen: bei der Probenahme, in den Labors, bei der Datenverarbeitung, Dokumentation und der Veröffentlichung der Ergebnisse. Eine enge Kooperation mit Gewässerschutzfachstellen der Bodensee Anliegerländer und Universitätsinstituten in Deutschland und dem Ausland ergänzen die Arbeit des ISF. Für Studierende bieten wir verschiedene Themen aus jedem Sachgebiet für Master- oder Bachelorarbeiten an oder als Praxissemesterprojekt (FH). Je nach Kapazität werden Bewerbungen (mit Angaben zum Lebenslauf, Zeugnisse, gewünschter Zeitraum; über isf@lubw.bwl.de) berücksichtigt.

Mit den regelmäßig durchgeführten Veranstaltungen wie Kolloquien und Gästenachmittagen aber auch mit Berichten soll die Öffentlichkeit über aktuelle Themen im Bereich der Seen in Baden-Württemberg informiert werden.











ISF-Flyer (pdf)
Der Flyer befindet sich im PDF-Format. Für die Darstellung benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader

 









Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :