Bodenzustandsbericht Ortenaukreis

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur   Autorenumgebung laden ...

Bodenzustandsbericht Ortenaukreis

 
Titelblatt
Stand:2013
Herausgeber:LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg;
Bearbeiter:Olschewski, R.;
Landratsamt Ortenaukreis;
LUBW Referat 22 - Boden, Altlasten;
Geyer, Matthias;
Waldmann, F.;
Martin, M.;
Gollembeck, G.;
Regierungspräsidium Freiburg, Abt. 9 - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg (LGRB);
mit einem Beitrag von:
Wilpert, K. von;
Forstliche Versuch- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA);
Seitenanzahl:245 Seiten
Ort:Karlsruhe
Jahr:2014
ISBN:978-3-88251-365-3
 
Beschreibung:
Die Böden im Ortenaukreis bieten eine in Baden-Württemberg große Vielfalt. Sie ist bedingt durch die naturräumliche Gliederung der Region und bringt eine Vielfalt von Landschaftsformen mit sich, die durch den geologischen Untergrund stark geprägt werden. Der Bericht stellt den Einfluss der Geologie, des Klimas und der Geländemorphologie sowie der historischen und der gegenwärtigen Nutzung auf die sich entwickelnden Bodentypen, ihre Eigenschaften und ihren Stoffbestand dar.

Böden erfüllen auch wesentliche Funktionen im Naturkreislauf. Sie dienen als Filter und Puffer gegenüber Schadstoffeinträgen in das Grundwasser, sie beeinflussen wesentlich die Grundwasserneubildung und sie tragen durch die Aufnahme von Niederschlägen zur Vermeidung von Überschwemmungen bei. Ebenso übernehmen sie wichtige Funktionen als Lebensraum, als Standort für die Pflanzenproduktion und als Archiv der Natur- und Kulturgeschichte.
Böden können diese Funktionen nur erfüllen, wenn sie in einem guten Zustand erhalten werden. Die Bodennutzung kann zur Verschlechterung der Bodenqualität führen. Böden wurden und werden für Siedlung und Verkehrswege in Anspruch genommen und versiegelt. Boden wird abgegraben, umgelagert und teilweise mit Fremdstoffen belastet. Auch bei der landwirtschaftlichen Nutzung können die Bodenfunktionen beeinträchtigt und der Boden erodiert oder verdichtet werden.
Der Bodenzustandsbericht stellt die Beschaffenheit, die Inanspruchnahme und die Belastung der Böden dar und zeigt zugleich, wie Eingriffe in Böden minimiert und vermieden werden können. Er soll Kommunen, Behörden, Planungsbüros und Nutzern der Böden als eine fachlich fundierte Arbeitsgrundlage und wichtiges Planungsinstrument dienen. Er zeigt bei bodenschutzrelevanten Problemstellungen in der Bauleitplanung sowie im Umgang mit belastetem Boden konkrete Maßnahmen auf, um die Beeinträchtigung der Bodenfunktionen zu minimieren oder zu vermeiden.

Der Bodenzustandsbericht für den Ortenaukreis ist der achte Band einer kontinuierlich weiterentwickelten Berichtsreihe, in der Daten über die Beschaffenheit, die Inanspruchnahme und die Belastung der Böden in Regionen des Landes mit urban / industriell, aber auch landwirtschaftlich geprägten Räumen zusammengetragen, dokumentiert und bewertet werden. Der Bericht leistet damit einen wichtigen Beitrag zum vorsorgenden Schutz der Böden.

Online-Publikation:

Bestellnr.: P8-080 BO
Preise:
Menge Stückpreis
1 0.00 €
 
 
Warenkorb

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :