KLIMOPASS

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur   Autorenumgebung laden ...

KLIMOPASS

 
Wetterstation
Wetterstation (Foto: B. Mühr)

Zur Fortsetzung der Arbeiten im Bereich Klimawandel und Klimafolgen in Baden-Württemberg hat der Ministerrat im Mai 2010 das Forschungsprogramm "Klimawandel und modellhafte Anpassung in Baden-Württemberg (KLIMOPASS)" beschlossen. Das Programm hat das Ziel, den Klimawandel mit seinen Folgen sowie die Möglichkeiten für Anpassungsmaßnahmen für Baden-Württemberg dauerhaft und ressortübergreifend im Rahmen von jährlich vergebenen Projekten zu untersuchen.

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft ist mit der Umsetzung des Programms beauftragt. Die LUBW übernimmt im Auftrag des Ministeriums die Programmkoordination sowie die fachliche Begleitung und operative Abwicklung. Auf der Basis der Ergebnisse eines Begutachtungsverfahrens wählt ein interministerieller Projektrat Projekte zur Förderung aus.

Im Blickpunkt des Programms stehen seit 2011 in jährlichen Kampagnen Projekte zur angewandten Forschung und kommunale Modellprojekte. Neben den Kommunen Baden-Württembergs können auch andere gemeinnützige Körperschaften bzw. Körperschaften des öffentlichen Rechts, Landeseinrichtungen sowie öffentliche und private Forschungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen Projekte durchführen.

Im Zeitraum 2011 bis 2014 wurden außerdem in einer gesonderten Kampagne innerhalb von Klimopass Projekte der Grundlagenforschung zu regionalen Klimafolgen unterstützt, die nunmehr abgeschlossen ist.

Aktuelles/Veranstaltungen:

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Programms KLIMOPASS wird am 17.10.2016 in Stuttgart eine zentrale Jubiläumsveranstaltung stattfinden. Weitere Informationen werden demnächst hier bereitgestellt.

 

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :