Leiser ist besser – Stille nicht nur in der Weihnachtszeit

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Leiser ist besser – Stille nicht nur in der Weihnachtszeit

 
LUBW-Broschüre „Psst! – Informationen zum Thema Lärm" regt zum Mitdenken und Mitmachen an

Baden-Württemberg22.12.2014 GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur und der LUBW

„Leiser ist besser!", so Gisela Splett, Lärmschutzbeauftragte der baden­-württembergischen Landesregierung, anlässlich der Neuauflage der Broschüre „Psst! – Informationen zum Thema Lärm", die nun von der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg neu veröffentlicht wurde. „Als Lärmschutzbeauftragte ist mein Ziel, dass die bestehenden rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten, den Lärm des Straßen-, Schienen- und Flugverkehrs zu verringern, ausgeschöpft und auch erweitert werden. Aber auch jede Bürgerin und jeder Bürger kann bei diesem Thema einen wichtigen Beitrag leisten. Die Broschüre gibt Tipps, was jeder für den Lärmschutz tun kann, beispielsweise durch den Kauf leiser Reifen für das eigene Fahrzeug, durch eine moderate Fahrweise oder eine veränderte Verkehrsmittelwahl."

„Seit der letzten Auflage vor 10 Jahren hat sich in der Gesetzgebung und im Umgang mit dem Thema Lärm einiges getan", erläutert Margareta Barth, Präsidentin der LUBW die Neuauflage. „So hat die EU mit der Umgebungslärmrichtlinie ein europaweit einheitliches Konzept festgelegt, um Umgebungslärm zu vermeiden oder zu mindern. Das Konzept hat viel angestoßen. In zwei Stufen wurden in den Jahren 2007 und 2012 umfangreiche Lärmkarten erstellt, mit deren Hilfe die am stärksten vom Umgebungslärm betroffenen Gebiete ermittelt wurden. Auf diesen Daten bauen nun die Lärmaktionspläne in den Kommunen auf, so Barth. Die Pläne legen Strategien und Maßnahmen zur Lärmminderung und zum Schutz ruhiger Gebiete fest. Dieses Thema ist in der Broschüre ebenso neu hinzugekommen wie praktische Kurzhinweise für den Schallschutz im Haus, Kindergärten und Schulen. Die Neuauflage von „Psst!" bietet einen informativen Überblick rund um das komplexe Thema Lärm: Er reicht von möglichen Wirkungen auf den Menschen über die Darstellung der wesentlichen Lärmquellen bis hin zur akustischen Kommunikation in Räumen. Eine kompakte Übersicht über die gültigen Grenz- und Richtwerte für Lärm rundet das Heft ab.

„Den Kolleginnen und Kollegen der LUBW ist es gelungen, das Thema inhaltlich verständlich und abseits vom Fachchinesisch aufzubereiten", lobt Splett die Landesanstalt.

Die Broschüre kann bei der LUBW unter folgender Internetadresse im PDF-Format heruntergeladen oder auch kostenfrei in gedruckter Form bestellt werden: www.lubw.de/servlet/is/11087.


Rückfragen
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der LUBW. Telefon: +49(0)721/5600 - 1387
E-Mail: pressestelle@lubw.bwl.de


Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :