Nachweise für Ambrosia artemisiifolia in Baden-Württemberg

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Nachweise für Ambrosia artemisiifolia in Baden-Württemberg

 
Einen ersten Überblick über Ambrosiavorkommen in Baden-Württemberg zeigt die nachstehende Karte (Abb. 1). Berücksichtigt wurden Nachweise in Gärten und Neubaugebieten, städtischen Grünanlagen, an Verkehrswegen (Straßen, Bahnlinien, Häfen) sowie in der freien Landschaft in den Jahren 1986 bis 2015.




Abb. 1: Nachweise für Ambrosia artemisiifolia in Baden-Württemberg (1986-2015)


Informationen über Ambrosia artemisiifolia können dem vom öffentlichen Gesundheitsdienst sowie der Umweltverwaltung Baden-Württemberg herausgegebenen Flyer „Ambrosia-Pflanzen – Ursache für die Zunahme von Allergien?“ entnommen werden.

Dort finden sich u.a. Angaben über Herkunft, Pollenflug, Gesundheitsbeschwerden, Pflanzenmerkmale, Verwechslungsmöglichkeiten, Standorte und das Entfernen der Pflanze. Der Flyer kann herunter geladen werden und der gedruckte Flyer kann bestellt werden:

 

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :