Mikroplastik in Binnengewässern Süd- und Westdeutschlands

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Mikroplastik in Binnengewässern Süd- und Westdeutschlands

 
Titelblatt
Untertitel:Bundesländerübergreifende Untersuchungen in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz; Teil 1: Kunststoffpartikel in der oberflächennahen Wasserphase
Autoren:Heß, Maren (LANUV);
Diehl, Peter (LfU RLP);
Mayer, Jens (HLNUG);
Rahm, Harald (LANUV);
Reifenhäuser, Werner (LfU);
Stark, Jochen (LUBW);
Schwaiger, Julia (LfU);
Herausgeber:LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg;
Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU);
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG);
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV);
Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz (LfU RLP);
Redaktion:Mense, Andrea (LANUV);
Seitenanzahl:84 Seiten
Ort:Karlsruhe / Augsburg / Wiesbaden / Recklinghausen / Mainz
Jahr:2018
 
Beschreibung:
Die Ergebnisse der Studie geben einen Überblick über das Vorkommen an Mikroplastik in verschiedensten Regionen Süd- und Westdeutschlands: vom Alpenvorland bis zum Niederrhein, vom Kleingewässer bis zu Deutschlands größtem Fluss. Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben oberflächennahe Wasserproben an 25 Flüssen im Einzugsgebiet von Rhein und Donau auf Mikroplastik mithilfe der FTIR-Spektroskopie durch die Universität Bayreuth analysieren lassen. Die methodisch einheitlich gewonnenen Analysenergebnisse zum Vorkommen von Mikroplastikpartikeln stellen eine erste umfangreiche Bestandsaufnahme deutscher Binnengewässer dar.

Online-Publikation:

 

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt :