Kernreaktorfernüberwachung

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur   Autorenumgebung laden ...

Kernreaktorfernüberwachung

 
Die Kernreaktor-Fernüberwachung (KFÜ) ist ein komplexes System zur online-Überwachung der kerntechnischen Anlagen im Land, das die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW) im Auftrag der baden-württembergischen Atomaufsicht betreibt und kontinuierlich weiter entwickelt. Es erfasst und überwacht täglich über 340.000 Messwerte innerhalb und außerhalb der Anlagen, vollautomatisch und rund um die Uhr. Mit diesem System kann die Aufsichtsbehörde die gemessenen Werte auf Einhaltung von Grenzwerten und Schutzzielen überprüfen. Das System alarmiert beim Überschreiten von Warnschwellen selbständig die zuständigen Stellen.
Mit diesem System überwacht die LUBW auch ständig den Strahlenpegel in der Umgebung inländischer und grenznaher ausländischer Kernkraftwerke. Die Messwerte der Gamma-Ortsdosisleistung werden regelmäßig nach Karlsruhe übertragen. In einem 10 km-Radius um die inländischen Kernkraftwerke Obrigheim, Neckarwestheim und Philippsburg herum sind jeweils rund 30 Funksonden angeordnet. Im Halbkreis auf baden-württembergischem Gebiet um die grenznahen ausländischen Kernkraftwerke Fessenheim (Elsass) und im schweizerischen Leibstadt am Hochrhein herum befinden sich jeweils rund ein Dutzend Stationen. Daten von mobilen Messfahrzeugen sowie Messnetzen Dritter, etwa benachbarter Bundesländer, des Bundes und angrenzender Staaten, sind ebenfalls in das System eingebunden.
Um die zuständigen Behörden frühzeitig vor einem luftgetragenen Eintrag radioaktiver Stoffe zu warnen, werden zudem an 12 Messorten Radioaerosolmessstationen betrieben. In diesen Stationen wird regelmäßig die Umgebungsluft durch Luftfilter gesammelt und kontinuierlich gamma-spektrometrisch ausgewertet. Diese Spektren werden im Stunden-Takt zur LUBW übermittelt und verarbeitet. Im Alarmfall werden die Daten sofort übertragen, von der LUBW ausgewertet und umgehend dem Umweltministerium zur Verfügung gestellt.

Flyer  "KFÜ - Kernreaktor-Fernüberwachung Baden-Württemberg"


Flyer (english Version) "KFÜ – Remote Monitoring of Nuclear Power Plants Baden-Württemberg”

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :