Forschungstransfer

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Forschungstransfer

 

Von der Forschung in die Tat

Ein Forschungsprojekt endet nicht mit dem Abschlussbericht. Die Ergebnisse sind Grundlage für Praxisanwendungen. An dieser Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis setzt der Forschungstransfer an.

Der wirksame Transfer von Forschungsergebnissen ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Umweltforschung Baden-Württemberg. Er richtet sich an die Zielgruppen Industrie, Ingenieurbüros und Verwaltungen, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Auf die Ergebnisse aus Projekten soll aufmerksam gemacht werden, damit eine effiziente Umsetzung erfolgen kann. Von besonderer Bedeutung ist darüber hinaus der Transfer in die Politik, wo die Projektergebnisse als wissenschaftlich fundierte Grundlage für umweltpolitische Entscheidungen herangezogen werden.

Der Dialog mit der Praxis dient aber auch zur Klärung des Forschungsbedarfs und der Konzeption anwendungsorientierter Projekte und ist somit Grundlage für die Festlegung neuer Schwerpunktthemen.

Wir freuen uns über jeden Interessenten an unseren Forschungsergebnissen!
  • Lesen Sie im jährlich erscheinenden Journal „Einblicke“ über aktuelle Forschungsprojekte.
  • In unserem Fachdokumentendienst FADO Umweltforschung finden Sie Berichte zu Umweltforschungsvorhaben sowie eine Übersicht der seit 1977 vom Umweltministerium geförderten Projekte.
  • Diskutieren Sie bei unseren Tagungen mit Experten. Die aktuellen Termine finden Sie im Veranstaltungsverzeichnis der LUBW.

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :