Schwäbische Alb

Autorenumgebung laden ... 

Schwäbische Alb

 
Wacholderheide bei Hayingen
Kartenausschnitt dieses Gebietes
Produkte aus Wacholder

Das ehemalige Projektgebiet Schwäbische Alb beinhaltet insbesondere Teile des Kerngebiets "Mittlere Alb - Lautertal und Albtrauf"

Der Projektbeginn war im April 2001, Projektende war im März 2013. Die Größe des ehemaligen Projektgebietes beträgt 138.380 ha. Die vorherrschenden Wirtschaftsformen sind Ackerbau, Viehzucht und Forstwirtschaft.

Folgende PLENUM-Ziele standen im Projektgebiet Schwäbische Alb im Vordergrund: Sicherung bzw. Entwicklung von repräsentativem Streuobstanbau, Waldbeständen, Magerrasen, Wacholderheiden, primären Xerotherm- und Felskomplexen, Steinriegeln, Fließgewässern, Stillgewässern(Hülen), Talwiesen, Rieden sowie die Erhaltung und Förderung von Hecken, Feldgehölzen und Ackerterrassen.

Um diese Ziele zu erreichen, wurden insbesondere Projekte in den Bereichen naturnaher Tourismus, Umweltbildung, naturschonende Land- und Forstwirtschaft und regionale Vermarktung durchgeführt.

Seite drucken

Baden-Württemberg: