FFH-Richtlinie

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Frauenschuh - Cypripedium calceolus Linnaeus 1753

KurzbeschreibungVerbreitung Gefährdung und SchutzFFH-Richtlinie Zusammenfassung
(pdf 0,5 MB)


Frauenschuh (Bild: S. Demuth)
Blüte des Frauenschuhs (Bild: R. Banzhaf)
Frauenschuh im Donautal (Bild: M. Witschel)
Die FFH-Richtlinie ist eine Naturschutz-Richtlinie der EU, deren Namen sich von Fauna (= Tiere), Flora (= Pflanzen) und Habitat (= Lebensraum) ableitet. Wesentliches Ziel dieser Richtlinie ist die Erhaltung der Biologischen Vielfalt durch den Aufbau eines Schutzgebietssystems. Neben der Ausweisung von Schutzgebieten (FFH-Gebieten) für Arten des Anhangs II wird der Erhaltungszustand dieser und der Arten des Anhangs IV und V überwacht.

FFH-Gebiete
Link zum Kartenservice Eine Karte der FFH-Gebiete mit Vorkommen des Frauenschuhs und weitere Informationen zu den Gebieten erhalten Sie im Daten- und Kartendienst der LUBW.

Erhaltungszustand

 Verbreitungs­gebiet PopulationHabitatZukunfts­aussichten 
Einzelbewertung  ungünstig-unzureichend ungünstig-unzureichend günstig günstig
Gesamtbewertung ungünstig-unzureichend
Stand: 2013

Erhaltungszustand aller FFH-Arten in Baden-Württemberg (pdf; 0,3 MB)

Beeinträchtigung, Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen (pdf; 2,0 MB)



Seitenanfang Seite drucken