Bodenschutz- und Altlastenkataster

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau   zum Ministerium für Verkehr   Autorenumgebung laden ...

Bodenschutz- und Altlastenkataster

 
Die altlastverdächtigen Flächen und Altlasten werden durch die unteren Bodenschutz- und Altlastenbehörden im Boden- und Altlastenkataster (BAK) erfasst und (für landesweite statistische Auswertungen) monatlich an die UIS-Referenzdatenbank übermittelt, die von der LUBW betrieben wird.

Seit dem Beginn der Altlastenbearbeitung im Jahre 1988 bis Ende 2015 haben die Landratsämter und Stadtkreise im Zuge der historischen Erhebungen und der derzeit laufenden Fortschreibung der Erfassung insgesamt rund 101.000 Flächen erfasst. Davon konnten bisher rund 83.000 Fälle ohne Altlastenverdacht ausgeschieden werden.


 

Seitenanfang Seite drucken

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz :